Pressemitteilung zum CSD in Kassel am 24. August 2013

Am 24. August 2013 fand in Kassel der Christopher Street Day mit der Demo-Parade, dem Straßenfest am KulturBahnhof und der Abschlussparty am Abend unter dem Motto „Alszus annersder“ statt.

Aufgerufen durch den CSD Kassel e.V. demonstrierten ca. 500 Menschen für die rechtliche Gleichstellung schwuler, lesbischer, transsexueller und transidenter Partnerschaften und warben gleichzeitig für mehr Toleranz und Akzeptanz dieser Lebensweisen. Angesichts der Besucherzahlen und des positiven Feedbacks, das wir als CSD Kassel e.V. bisher dazu erhalten haben, können wir hier von einer gelungenen und erfolgreichen Veranstaltung sprechen.

Das wäre aber ohne die Hilfe vieler unermüdlicher Helfer und Unterstützer vor, während und auch noch jetzt nach der Veranstaltung nicht möglich gewesen.

Somit möchten wir uns an dieser Stelle ganz herzlich bei allen Sponsoren, Unterstützern, Organisationen und Vereinen, den teilnehmenden Parteien und natürlich bei den Helferinnen und Helfern bedanken. Ohne diese Hilfe kann eine so politisch wichtige Veranstaltung nicht stattfinden.

Weiterhin geht ein großes Dankeschön an die Stadt Kassel, die uns vor der Veranstaltung bei der Organisation unterstützt hat. Hier besonders an das Büro  1100. Es hat uns das diesjährige CSD-Logo in Anlehnung an die 1100-Jahr-Feier entworfen und zur Verfügung gestellt. Wir danken dem Oberbürgermeister der Stadt Kassel, Bertram Hilgen, für seine Teilnahme. Danke an die Polizei, die für eine sichere Demonstration gesorgt hat.

Außerdem möchten wir uns bei allen Mitwirkenden vor, hinter und auch auf der Bühne des Straßenfestes bedanken, die die Veranstaltung zu dem gemacht haben, was sie war und für was der Christopher-Street-Day steht. Dabei sollen auch unsere Kasseler Szene-DJ´s nicht vergessen werden, die auf der Abschlussparty im Gleis 1 für ein würdiges Finale des CSD gesorgt haben.

Das Wahrzeichen unserer Stadt, der Herkules, spielte in diesem Jahr eine besondere Rolle – nicht nur wegen der Anerkennung als Weltkulturerbe. Die Firma Henschel GmbH stellte uns eine Herkules-Skulptur zur Verfügung, auf der sich die teilnehmenden Künstler verewigt haben und welche zu Gunsten eines gemeinnützigen Vereins versteigert wird. Vielen Dank an die Firma Henschel GmbH.

Das traditionelle Regenbogen-Frühstück wurde in diesem Jahr erstmals vom THW Ortsverband Kassel durchgeführt. Dafür bedankt sich der CSD Kassel e.V. ebenfalls ganz herzlich.

Nach dem CSD ist bekanntlich vor dem CSD und wir freuen uns jetzt schon auf die Veranstaltung 2014. Für alle Interessierten gibt es mehr Informationen, auch zu anderen Veranstaltungen und Projekten des Vereins unter www.csd-kassel.de sowie auf Facebook.

Herzlichen Dank nochmals an alle Beteiligten und Besucher für diese gelungene Veranstaltung – wir sehen uns wieder im nächsten Jahr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch Klick auf "Akzeptieren" stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Die Datenschutzbestimmungen findest du hier

Schließen